Trio Callíope

Marine Madelin, Gesang

Luise Enzian, Barockharfe

Amandine Affagard, Theorbe und Barockgitarre

 

 

Die Harfenistin Luise Enzian, die Theorbistin Amandine Affagard und die Sängerin Marine Madelin haben sich durch verschiedene Kammermusikprojekte an den Berliner Musikhochschulen im Oktober 2015 kennen gelernt. Durch ihr gemeinsames Interesse im Bereich der Alten Musik, persönliche Sympathie und das vielseitige gemeinsame Repertoire ihrer Instrumente haben sie beschlossen sich als Trio zusammen zu finden. Das Ensemble ist jung und ist in dieser Zusammensetzung im April 2016 erstmals in Berlin aufgetreten. Seit 2016 ist das Ensemble Stipendiat des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e.V. Im Juli 2016 durften sie in der Reihe Exzellenz-Konzerte im Krönungskutschen-Saal der Musikhochschule Hanns Eisler, unter der Schirmherrschaft Daniel Barenboims, auftreten. Das Ensemble Callíope hat zwei abendfüllende Programme, mit Werken aus dem italienischen Frühbarock, der französischen Renaissance und dem deutschem Hochbarock, mit dem sie u.a. in der Berliner Nikolaikirche und dem Kammermusiksaal Friedenau konzertierten.

 

 

In ihrem Programm "Dalle piu alte sfere" werden die jungen Musikerinnen vornehmlich Werke des italienischen Frühbarock und Barock zum klingen bringen. Komponisten, wie Oratio Michi dell Arpa und Jacopo Peri ließen die noch relativ neuen Instrumente Theorbe und die dreireihige italienische Barockharfe erblühen.
Diese Instrumente werden in ihrer Qualität als Continuoinstrument zur Begleitung des Soprans von Marine Madelin zur Geltung kommen, sowie auch in ihrem facettenreichen Solorepertoire.
Sie hören Werke von Cavalieri, Caccini, Frescobaldi, Kapsberger, Luzzaschi, Trabaci, Strozzi u.a.